Hotel

Zimmer

Müde saß er in seinem kleinen Hotelzimmer. Klein? Nein, eigentlich war es winzig. Gerade groß genug, einem schäbigen Schrank und einem alten Bett, mit durchgelegener Matratze und klapprigem Rost,  Platz zu bieten. Gerade groß genug, um von der Zimmertür, die zu allem Überfluss auch noch nach innen aufging, zwei Schritt zu machen und sich dann auf das quietschende Bett fallen zu lassen.

Wieso kam ihm diese Situation, dieses Szenario, nur so bekannt vor? Ach ja. Er erinnerte sich. Aus etlichen Erzählungen, Geschichten und Romanen. In denen der Held müde und einsam, vielleicht sogar gestrandet, in einer fremden Stadt, in einem schäbigen Hotel in einem ebenso schäbigen Zimmer saß, sich seine Gedanken machte und dabei dem streitenden Paar im Zimmer nebenan lauschen musste. Und wenn sie nicht stritten, dann schliefen sie lautstark in einem, auf Nerven strapazierende Art und Weise,  quietschenden Bett miteinander. Und wenn es kein Paar war, dann war es eine alte Frau, die mittlerweile halb taub war  oder ein einsamer, verzweifelter Mann, der den Fernseher viel zu laut gestellt hatte.

Er lauschte. Nichts. Kein Pärchen, kein Fernseher, kein Streit. Nur Stille. Stille, die ihn einhüllte, wie ein großes schweres Tuch. Welche Farbe mochte das Tuch haben? Weiß – wie ein Leichentuch? Schwarz – wie eine endlose Nacht? Nein. Er war sich sicher. Könnte er dieses Tuch sehen, statt es körperlich zu spüren, dann hätte es die Farbe eines verregneten Novembertages. Schmutziggrau. Stille. Schmutziggraue Stille.

In den Erzählungen und Romanen war auch immer solch ein Tag, nicht wahr? Schmutzig, grau, nass und meistens kalt.

Versonnen blickte er aus dem Fenster. Er konnte den Himmel sehen, der sich in einem unerbittlichen Blau zeigte. Hin und wieder eine kleine weiße Wolke. Nein, es war ein schöner Tag. Nicht etwa warm, nein. Aber doch ein schöner Tag. Altweibersommer. Die Sonne sah zwar kräftig aus und schaffte es auch, die Menschen zu wärmen, solange sie windgeschützt saßen, aber wehe wenn nicht... Dann wurde es kalt. Bitterkalt. Schattenkalt. Der Wind blies kräftig, und am Abend und in den frühen Morgenstunden, konnte man seinen eigenen Atem in weißen Wölkchen aufsteigen sehen.

Nichts war so, wie er es oft gelesen hatte und doch kam es ihm so vor, als würde alles stimmen.  Aber WAS war es eigentlich, das stimmte? Warum war er überhaupt hier?

Er hatte zu Hause – das war eine nicht allzu große, aber sehr gemütliche Wohnung im Randbezirk der Innenstadt, zentral, aber nicht unruhig – auf seinem schwarzen Ledersofa gesessen, bei dem an manchen Stellen das Leder schon merklich dünner wurde. Und er hatte ferngesehen. Was er gesehen hatte? Fußball? Fußball.  Er hatte da gesessen und zugeschaut, wie zwei Mannschaften um einen schwarz-weißen Ball kämpften. Das Spiel war langweilig gewesen. Zur Mitte der zweiten Halbzeit hatte es noch immer 0:0 gestanden – keine Aussicht auf Änderung. Seine Gedanken waren abgeschweift. Wohin? Weit, weit weg. Aber was hieß das? Was war weit weg?

Fragen, Fragen, Fragen. Keine Antworten.

Auch das Fenster, vor dem sich das strahlende Blau des Tageshimmels in ein glühendes Rot und schließlich in ein tiefes, umfassendes Schwarz verfärbte, gab ihm keine Antwort. Der Mond blickte klar auf die einschlafende Stadt. Vereinzelt blinkten die ersten Sterne auf. Aber auch sie wussten keine Antworten.

Warum er hier war, diese Frage versuchte er inzwischen nicht mehr zu lösen. Die Frage, die ihn jetzt beschäftigte war vielmehr: was würde ihn erwarten, wenn er wieder nach Hause ging? War etwas Schlimmes passiert? Hatte ER etwas Schlimmes getan? Was würde ihn erwarten? Die Leiche einer Frau – seiner Frau – an die er sich nicht erinnern konnte, die er im Streit getötet hatte? Eine Blutlache? Ein abgetrenntes Bein im Schirmständer, eine Hand in der Vitrine und ein Kopf im Brotkasten? War er ein Irrer, der sinnlos mordete und schändete, ohne sich jetzt erinnern zu können? Dunkle, graue Wolken zogen auf und vernebelten seine Gedanken noch stärker. Vielleicht würde die Polizei schon auf ihn warten. Hatte jemand Schreie gehört? Würde die Polizei ihn hier finden können? In der Anonymität einer Großstadt, in einem kleinen Hotel? Welchen Namen hatte er der Rezeption genannt? Welches  WAR denn sein Name?

Ein schrilles Klingeln zerschnitt seine Gedanken, wie ein Steakmesser durch zartes Fleisch glitt.

Das Telefon.

Er starrte den hässlichen grauen Apparat an. Wer mochte das sein? Ein Polizist? Ein Freund? Ein Feind?

„Ja? Hallo?“ Zögerlich, vorsichtig.
„Hallo, wie geht es dir? Hast du dich etwas ausgeruht?“ Eine angenehme, eine weiche Stimme. Eine weibliche Stimme.
„Ja?“ Vorsichtig, zögerlich.

„Du klingst müde. Ich wollte dir gute Nacht sagen. Gute Nacht.“ Weich, angenehm, beruhigend.
„Ja. Gute Nacht.“ Zögerlich, vorsichtig, beruhigt.
„Schlaf gut.“ Klick. Tut tut tut tut tut tut tut tut tut tut tut tut…

Der Hörer fühlte sich plötzlich heiß an.  Er ließ ihn fallen.

Tut tut  tut tut tut tut tut tut tut tut tut tut tut tut tut tut tut tut...

Klopfen.  Tut tut tut … Die Tür. Tut tut tut… Die Polizei?

Die Klinke wurde gedrückt. Hatte er die Tür abgeschlossen? Nein: Sie schwang leise und lautlos auf. Licht drang vom hell erleuchteten Flur herein und tauchte die nahende Gestalt in eine gespenstische Aura.

„Ich bringe ihr Abendessen, Herr Peterson.“

Peterson. Sein Name. Vielleicht. Peterson. Das Abendessen. Zimmerservice.

Das Essen hatte ihn müde gemacht. In seinem kleinen Koffer fand er einen Pyjama. Das Bett war gemütlicher, als es aussah. Er wollte einschlafen.

Aufgeschreckt. Mitten in der Nacht. Stockfinster. Seine Feinde konnten überall sein. Wie sollte er nur nach Hause finden, um seine tote Frau zu entsorgen? Seine Frau? Hatte er denn eine? Und warum war sie tot? Wer sollte ihn verfolgen? Träume? Nein, keine Träume. Keine Erinnerung.

Er fühlte seine Stirn. Sie war feucht und heiß. Fieber? Oder war es nur die Angst? Angst vor was? Was hatte er getan? Warum war er hier?

Das Abendessen. Es fiel ihm wieder ein. Das Messer war stumpf. Aber die Gabel – ja, sie konnte man zur Verteidigung brauchen. Er stand auf und ging zu seinem Tablett.

Mit der Gabel in der Hand schlief er fest wieder ein.

Helles Licht. Sie hatten ihn! Er war gefangen. Konnte sich nicht bewegen! Hilfe! Seine Stimme. Versagte.

Dunkelheit. Eine sanfte Berührung.

„Wach doch auf.“

Die Augen flattern. Lassen sie sich öffnen? Haben sie sie zugenäht? Erleichterung. Ein Lichtstrahl, der die Netzhaut trifft. Ein unscharfes Bild.

„Hallo.“ Erleichterung.

Eine Frau. Blond und gutaussehend. Was tat sie hier? In seinem Hotel?

„Was....?“ Panik.

Ein Mann betritt sein Zimmer. Was wollten all diese Leute hier? Der Mann trägt einen weißen Anzug. Die Sonne reflektiert auf dem Stoff. Das tut weh...

Die Gabel. Er musste sich wehren können. Sie war verschwunden. Sie würden ihn kriegen.

„Doktor, wie geht es ihm?“ Besorgnis.

„Liebe Frau Peterson, ihrem Mann geht es den Umständen entsprechend gut. Die Operation hat sehr lange gedauert. Aber der Tumor konnte entfernt werden. Er blockierte das Erinnerungsvermögen ihres Mannes und durch die Medikamente, die sein Hausarzt ihm verschrieben hatte, bekam er schizophrene Schübe und litt wohl auch noch unter Verfolgungswahn. Wenn er wieder richtig wach ist, wird seine Erinnerung langsam zurückkehren. Es wird dauern, aber er wird gesund werden. Unsere Spezialisten haben gute Arbeit geleistet.“ Zuversicht.

„Meinen Sie wirklich? Er wird in Ordnung kommen?“ Besorgnis.

„Aber sicher. Gönnen Sie ihm noch etwas Ruhe.“ Zuversicht. „Würden Sie jetzt vielleicht kurz mitkommen, damit wir die restlichen Formalitäten noch regeln können?“ Geschäftigkeit.

Er hörte die Worte, aber sie waren sinnleer. Einzelne Buchstaben, zusammengefügt zu Worten, deren einzelne Bedeutung er kannte. Sätze, die ohne Inhalt schienen. Sie hatten ihn erwischt. Sie hatten etwas mit ihm angestellt. Er musste fliehen. Bevor die Frau und der weiße Mann wiederkamen.

Konnte er sich bewegen? War er gefesselt? Nein. Arme und Beine ließen sich anheben. Jetzt schnell. Der Kopf dröhnte und pochte. Das verschwommene Bild, das seine Augen ihm lieferten, wurde  kurz schwarz. Dann war es wieder da. Undeutlich, aber immerhin. Schnell jetzt. Das Fenster. Der Himmel. Blau und Rot.

NEEEEIIIIINNNNN!

Ein langer Schrei. Nicht von ihm. Schwerelosigkeit. Leichtigkeit. Nichts. Schwarz. Er war entkommen.

Und seine Frau? Sie stand fassungslos am Fenster des kleinen Krankenzimmers im 15. Stock der Städtischen Kliniken. Sah den Sturz ihres Mannes. Sah, wie sein Körper auf dem harten Asphalt aufschlug. Zertrümmert. Zerbrochen. Der weiße Verband an seinem Kopf färbte sich rot.

fertiggestellt am 22. November 2001

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. mehr erfahren

ich habe verstanden

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung unter „Recht auf Einschränkung der Verarbeitung“.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Die Portalmacher UG (haftungsbeschränkt)
Waldstraße 1
56276 Großmaischeid

Telefon: 02689958434
E-Mail: info@dieportalmacher.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

4. Analyse-Tools und Werbung

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

IP Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftragsverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.

5. Plugins und Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.